Bauwoche der Sektion Norddeutschland

Tausende freiwillige Helfer aus ganz Europa haben in den letzten Jahren als freiwillige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an der etappenweise Wiederherstellung der Gleise und Zahnstangen, an der Revision und am Unterhalt der Lokomotiven und Wagen sowie im jährlichen Betrieb mitgearbeitet.

Weit mehr als 10.000 Stunden Freiwilligenarbeit leisten die Vereinsmitglieder jedes Jahr. Sie opfern für diese Einsätze eine Menge Freizeit und Urlaubstage. Die freiwilligen Mitarbeiter(innen) stellen ihre Arbeitskraft zur Verfügung, dafür erhalten sie freie Unterkunft und Verpflegung, ein DFB-Gratisbillet, Bergwelt und Alpenluft gibt es gratis dazu.

Die Sektion Norddeutschland führt jedes Jahr im Sommer eine Bauwoche an der Furka durch.

Bauwoche der Sektion Norddeutschland