Bericht Ausstellung in Schleswig im Februar und März 2017

Im Jahr 2016 war unsere Ausstellungsanlage viel unterwegs. Von Berlin nach Neumünster, Bergedorf, Schwerin und Bremen. Die fünf Ausstellungen mit jeweiligem Transport haben ihre Spuren an den Modulen hinterlassen.

Diverse Ausbesserungsarbeiten an den Modulen waren daher dringend notwendig. So entschlossen sich unsere fleißigen Modulis, die Renovierungs- und Ver-besserungsarbeiten gleich Anfang des Jahres in Angriff zu nehmen.

Ideal war dabei, dass wir die Anlage mit Infostand für eine Woche in einem leerstehenden Ladengeschäft im Schlei-Center in Schleswig aufbauen durften. So konnte das interessierte Publikum nicht nur Werbematerial der Furka-Bergstrecke sondern auch gleich einen Einblick in die Arbeiten an der Modellbahnanlage erhalten. Das Modulbauteam nutzte die Zeit und den zur Verfügung stehenden Platz die ganze Woche lang.

In vollem Betrieb war die renovierte Anlage dann am Sonntag, dem 5. März 2017 anlässlich der Modellbahnbörse des Modelleisenbahnclubs Schleswig e.V. im Schlei-Center zusehen. Das Besondere dabei war, dass unsere Anlage die einzige Modellbahnanlage auf dieser Veranstaltung war und auch dadurch auf ein noch größeres Interesse der Besucher traf. Auch an unserem Furka-Werbestand informierten sich viele über die Originalstrecke und die Furka-Region.



Ausstellung Schleswig 2017


Ausstellung Schleswig 2017





(Text und Fotos: Bernd Fischer)