Ausstellung in Neumünster 2016

Schon zwei Wochen nach der Ausstellung in Berlin waren wir wieder mit unserer Modulanlage und dem Infostand unterwegs. Dieses Mal bauten wir die Modulanlage mit den Bahnhöfen Oberwald, Gletsch und Muttbach in Neumünster auf.

Ausstellung NMS 2016


Die 17. „Modellbau Schleswig-Holstein“, die größte Messe rund um das Modellbauhobby im Norden Deutschlands, lockte am ersten Wochenende im März rund 10.000 Besucher in die Holstenhallen in Neumünster. Mehr als 100 Aussteller und 50 Interessengemeinschaften präsentierten sich dort. Das Publikum kam nicht nur aus Deutschlands Norden, es schauten sich auch sehr viele Dänen unsere Anlage an und sogar ein Schweizer informierte sich an unserem Stand.

Ausstellung NMS 2016


Der Aufbau der Anlage nahm den ganzen Freitagnachmittag bis in den Abend in Anspruch. Am Sonnabend und Sonntag drängten sich die vielen Besucher und freuten sich an den auf unserer Anlage verkehrenden meist originalgetreu zusammengestellten Zügen der Furka-Bergstrecke. An unserem Infostand konnten wir viele Interessierte beraten und über die Furka-Bergstrecke informieren. Fahrpläne für die neue Saison lagen bereit und wurden zusammen mit Prospekten gerne mitgenommen. Aus unserer Sektion waren viele Mitglieder in Neumünster dabei, einige nur einen Tag, andere vom Aufbau bis zum Verstauen der Modulanlage im ZOB in Hamburg am späteren Sonntagabend.

Ausstellung NMS 2016


Auf der großen Modulanlage zogen die Bemo-Züge unermüdlich ihre Kreise auch dank der beiden neu gebauten bzw. renovierten Kehrschleifen. Rangierbetrieb fand vor allen Dingen in Oberwald und in dem von Wilfried neu gebautem Bahnhof von Gletsch statt. Besonderer Aufmerksamkeit erfreuten sich dabei die zahllosen liebevollen Details auf den Gletsch Modulen, die Wilfried gebaut hat. So lassen sich zum Beispiel die Tore des Lokschuppens öffnen und die Wasserkräne können über die Dampfloks ausschwenken. Unsere Dampfloks nutzten so den Zwischenstopp in Gletsch zum Wasserfassen. Auch damit kommt das Modul sehr nah an das Original in Gletsch heran.

Aber auch die Gemütlichkeit kam in Neumünster nicht zu kurz. An den Abenden wurde beim Griechen in Neumünster gefachsimpelt und so manche Hopfenkaltschale verinnerlicht. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Veranstaltung im Mai in Bergedorf…


(Text und Fotos: Bernd Fischer)