Emslandmodellbau Lingen am 17. und 18. Januar 2015

Die erste Ausstellung des Jahres 2015 führte uns nach Lingen in die Emsland Hallen.

Bereits am Donnerstagabend luden wir die Modulanlage und das Infomaterial in den Anhänger. Am Freitagmorgen starteten wir nach Lingen. Dort angekommen bauten wir die Modulanlage und den Infostand auf.

Am Samstag um 10 Uhr wurde die Ausstellung eröffnet und ein großer und gleichbleibender Besucherandrang setzte ein.

Lingen liegt grenznah zu den Niederlanden. Bei den Vorbereitungen hatten wir vermutet, dass auch viele niederländische Besucher zu der Ausstellung kommen würden. Im Vorfeld hatten wir Kontakt zu der niederländischen Sektion der Furka-Bergstrecke aufgenommen. Nun freuten wir uns sehr, einige Vertreter aus den Niederlanden in das Ausstellungsteam aufnehmen zu können.

Die Ausstellung war sehr gut besucht, an beiden Messetagen schauten ca. 10.000 Besucher vorbei. Viele Besucher waren sehr an der Furka-Bergstrecke interessiert und es ergaben sich viele informative Gespräche.

Mit dem Schließen der Messe begann am Sonntagabend der Abbau der Anlage, das Verstauen im Anhänger und die Rückfahrt nach Hamburg. Noch vor Mitternacht war alles wieder im ZOB-Keller eingelagert.

Ganz herzlichen Dank an das Ausstellungsteam Wilfried Beneke, Bernd Fischer, Ralf Hamann und Bernd Reher.

Und ein ganz besonderer Dank an unsere niederländischen Vereinskollegen Peter Steenmeijer, Hans de Lange, Gerard Geist und Ben Hendriks für die gute Zusammenarbeit.

Lingen


(Photo/Text Holger Schomaker)